Die andere Seite von Oahu: Kualoa Park & Ranch

Die andere Seite von Oahu: Kualoa Park & Ranch

Hawaii ist für viele ein Traum, aber für einen Staat, der voller natürlicher Schönheit ist, suchen Touristen oft die gleichen Annehmlichkeiten, die wir auch zu Hause haben: Hotels, Spas, Einkaufszentren und Restaurants. Old Hawaii, die andere Seite von Oahu, bietet jedoch eine einzigartige Gelegenheit, außerhalb dieser Touristenorte und zurück in die Vergangenheit zu reisen.

Mosambik – eine tiefere Bedeutung finden

Mosambik – eine tiefere Bedeutung finden

Meine Reisen haben mich in den letzten Jahren nah und fern geführt. Die Spitze der australischen Sydney Harbour Bridge bei Sonnenuntergang, Schwimmen mit wilden Delfinen vor den Ufern der Galapagos-Inseln und zuletzt Mountainbiken zu einem abgelegenen Wasserfall in den Bergen Kolumbiens. Aber was das Reisen so besonders macht, sind nicht nur epische Ziele oder Erlebnisse – es sind die Menschen und Kulturen, die sie zum Leben erwecken. Dafür gibt es einen Ort, der mir besonders in Erinnerung bleibt. Ponta do Ouro, Mosambik.

Cinque Terre – eine frische Brise

Cinque Terre – eine frische Brise

Hinter der Bedeutung von Cinque Terre steht viel mehr als „Fünf Länder“. In diesem rauen Teil der italienischen Riviera liegen atemberaubende Ausblicke, köstliche Küche, guter lokaler Wein und ein Lebensstil, von dem man sich nur schwer fernhält. Diese fünf kleinen Fischerdörfer sind durch knapp 10 km lange Wanderwege verbunden. Jeder Schritt, den du unternimmst, ist eine Reise durch die ungezähmte italienische Landschaft mit Blick auf jedes einzigartige Dorf voller entspannter Einheimischer und sonnenverwöhnter Reisender. Stell dir mal vor…

Diese kleine brasilianische Stadt wird dich überraschen

Diese kleine brasilianische Stadt wird dich überraschen

Letzten Winter hatte ich das Glück, einen Monat als Englischlehrerin an der ACES-Schule in Palmas, Brasilien, zu arbeiten. Als ich nicht im Klassenzimmer war, erkundete ich die kleine und schöne Stadt mit den Familien, bei denen ich wohnte, und einigen lokalen Lehrern, die mich unter ihre Fittiche nahmen. Meine „Lehrerfreunde“ halfen mir mit meinem Portugiesisch, während wir versteckte Wasserfälle und geheime Strände erkundeten – und natürlich stundenlang an Grillstellen saßen.

Die Menschen in Kolumbien

Die Menschen in Kolumbien

Reisen ist für viele Menschen eine sehr beängstigende Sache. Die Idee, sich an einen unbekannten Ort zu wagen, an dem man niemanden kennt, kann die Besten von uns einschüchtern. Die Schönheit liegt jedoch darin, dass wir die Entscheidung treffen, uns unseren Ängsten direkt zu stellen. Für mich war Kolumbien einer dieser Orte.