Verantwortungsvolle(re)s Reisen: Tipps von einer erfahrenen Reisenden

Welchen Einfluss hast du auf die Orte, zu denen du reist? Egal, ob es sich um eine 2-stündige Fahrt oder einen 2-jährigen Ausflug um den Globus handelt, es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie wir alle bessere Reisende sein und unsere Auswirkungen minimieren können. Im Laufe der Jahre habe ich einige meiner Lieblingsreisetipps zusammengestellt.
Prepared By:

Emily Taylor

All Things Outdoors

1. Lass Einwegprodukte weg

Diese Message kann nicht oft genug gesagt werden!

  • Packe deine eigene Wasserflasche und Kaffeetasse ein. Während der Reise ist es wichtig, hydratisiert und bei Bedarf mit genug Koffeinhaltigem versorgt zu bleiben. Warum also nicht einfach eine eigene Flasche zum Nachfüllen auf dem Weg dabeihaben? Ich habe meine Schwiegermutter nach unserem Roadtrip nach New Mexico im letzten Jahr konvertiert. Wie steht es also mit dir?

  • Bringe deine eigene Seife, dein eigenes Shampoo, deine eigene Spülung und Toilettenartikel mit. Ich weiß, die winzigen Fläschchen in Hotelzimmern sind süß, aber was passiert deiner Meinung nach mit ihnen, nachdem du sie geöffnet hast? Bonuspunkte, wenn dein Shampoo und deine Spülung in fester Form, also als Bar erhältlich sind!

  • Packe deinen eigenen Göffel (Kofferwort aus Gabel und Löffel) und Strohhalm ein. Du wirst dich beim Mittagessen wie ein cooles Kind mit einer schicken Brotdose fühlen, während alle aus Papiertüten essen.

  • (Für uns Mädels) Benutze eine Menstruationstasse. Ich verstehe, dass dies ein unangenehmes Thema ist, und einige von euch dachten sich eben wahrscheinlich: „Was ist das denn?“ Informiere dich darüber und treffe deine eigene Entscheidung, aber du kannst damit dazu beitragen, Sanitärabfälle zu verringern.

Lass Einwegprodukte weg

2. Suche nach alternativen Reiseoptionen

  • Fahre mit dem Fahrrad. Nimm dein Fahrrad und deinen Helm mit, um schnell von A nach B zu gelangen. In vielen Städten gibt es auch Fahrräder zu mieten, sodass du deine CO2-Bilanz einfacher als je zuvor reduzieren kannst.

  • Gehe zu Fuß. Wie weit musst du gehen? Hast du die Zeit, diese 5 Blocks zu gehen? Ich verurteile die Stadtnutzung von Strava keineswegs!

  • Nimm den Bus. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es möglicherweise noch einfacher, sich fortzubewegen, als du denkst. Außerdem weißt du nie, wen du treffen oder welche Erfahrungen du auf der Durchreise machen wirst. Google Maps kann dir bei der Routenplanung helfen, aber es gibt viele andere Apps, die auch öffentliche Verkehrsmittel auf der ganzen Welt unterstützen.

Alternative travel bicycle lake tahoe

3. Kümmere dich um den Müll

Ich denke, es sollte selbstverständlich sein, dass du deinen Müll mitnimmst und in einen geeigneten Müllbehälter wirfst. Wenn du anderen Müll auf dem Weg, dem Strand oder in der Lobby des Hotels siehst, solltest du ihn aufheben und wegwerfen. Warum nicht?

Packing Out Trash From The Backcountry

4. Verteile den Reichtum

Ja, dieser eine Laden macht vielleicht die besten Burger der Welt (es ist nicht nur ihr Logo, das dies aussagt). Vielleicht solltest du aber auch die anderen Restaurants in der Stadt probieren? Indem du eine Vielzahl von Läden (Restaurants, Geschäfte und Hotels) unterstützt, verteilst du dein Budget in der gesamten Region und trägst zu einer ausgewogenen lokalen Wirtschaft bei.

Trying new restaurants when traveling ramen bowl

5. Shoppe vor Ort

Wenn du eine lokale Einrichtung unterstützt, gibst du das Geld sozusagen direkt der Destination, das du besuchst. Tatsächlich investierst du in diesen Ort. Du wirst auch feststellen, dass du persönlich mehr davon profitierst, wenn du einfach die Eigentümer dieses Hotels, Geschäfts oder Restaurants triffst. Sie erzählen dir wahrscheinlich gerne, warum sie diesen Ort so sehr lieben. Einige meiner Lieblingssouvenirs und -geschenke stammen aus örtlichen Geschäften, in denen Künstler aus dem Umkreis häufig ihre Talente einbringen.

Shop Local Taos Ski Valley New Mexico

6. Nimm mehr als nur rein Selfie mit

Beyond that quick photo you snapped, what else do you have to gain from your destination? Talk to people, buy a postcard, grab a coffee, spend more than 5 minutes, or maybe just spend the night! Find out what’s off-the-beaten path in the destination you’re visiting–it might just be the highlight of your trip.

Bryce Canyon Utah Overlook

Was sind einige deiner bevorzugten Tipps für nachhaltiges Reisen?

Von Emily Taylor, Fotos von Emily Sierra Photography

More Sustainable Travel Stories