5 Gründe für einen Besuch in Dubrovnik, Kroatien

An der Küste des südlichen Kroatiens gelegen, blickt die pulsierende Stadt Dubrovnik auf das tiefblaue Adriatische Meer, gegenüber der Ostküste Italiens. Wenn du noch nie dort warst – Dubrovnik ist bekannt für seine engen Kopfsteinpflasterstraßen, alten Stadtmauern aus dem 13. Jahrhundert, Terrakotta-Dächer und exquisites Essen. Klingt wie der beste Urlaub aller Zeiten?! Ja, wir stimmen zu. Wenn du immer noch nicht überzeugt bist, sind hier 5 Gründe für einen Besuch in Dubrovnik, Kroatien!
Prepared By:

Tobey Schmidt

Adventure Photographer and Foodie

#1 Die Altstadt erleben

Die Altstadt von Dubrovnik ist das Herz der Stadt. Von dort aus kannst du die meisten Orte leicht zu Fuß erreichen – die Altstadt ist eigentlich eine autofreie Zone. Stradun (offiziell ‚Placa‘ genannt) ist die Hauptstraße der Altstadt. Beide Seiten des Stradun sind voll mit Cafés, Geschäften und Restaurants. Neben der pulsierenden Hauptstraße ist die Altstadt ein Ort, um die Landschaft und die historische Architektur zu bewundern. Verbringe hier auf jeden Fall einen Sonnenuntergang und schlürfe einen Wein-Flight, während sich das Licht auf den roten Dächern der Altstadt spiegelt.

#2 Das Insel-Hopping

Erlebe das mediterrane Inselleben, indem du eine Fähre zu den umliegenden Inseln von Dubrovnik nimmst. Eine schnelle, 10-minütige Fahrt mit der Fähre bringt dich hinüber nach Lokrum, einer bewaldeten Insel im Naturschutzgebiet. Auf Lokrum gibt es keine Häuser oder Unterkünfte, nur ein großes mittelalterliches Benediktinerkloster, erstaunliche Wasserlöcher zum Schwimmen und viele Eichen-, Pinien- und Olivenbäume. Wenn es dir nach einem Abenteuer ist, kannst du von Dubrovnik aus mit dem Kajak zur Insel fahren!

Nicht viel weiter in die andere Richtung von der Küste entfernt liegt die Inselgruppe Elafiti, die nordwestlich der Stadt liegt und aus mehreren Inseln besteht. Die beliebtesten Inseln, Kolocep, Lopud und Sipan, sind alle am besten mit dem Fahrrad zu bereisen, da sowohl Kolocep als auch Lopud autofrei sind. Wir empfehlen, auf den Inseln zu übernachten und die Sandstrände und versteckten Buchten, Wander- und Radwege, sowie die alten Ruinen der alten Kirchen zu erkunden.

Inselgruppe Elafiti

#3 Zu Fuß auf den mittelalterlichen Stadtmauern

Ein Spaziergang auf den Mauern von Dubrovnik ist etwas, das wir dir für die ersten Tage deines Besuchs empfehlen, da es dir einen guten Überblick über das Land gibt, eine Geschichtsstunde darüber, wo du bist, und einige der spektakulärsten Aussichten auf die Stadt. Die Mauern sind 1.940 Meter lang und bestehen aus sechs Festungen. Der Großteil der Mauern wurde im 15. und 16. Jahrhundert erbaut und diente als Verteidigungsmauer gegen die Gefahr von ausländischen Angriffen.

Spare dir im Urlaub Zeit und buche deine Eintrittskarten online. Gehe in deinem eigenen Tempo und bewundere, was du möchtest – der gesamte Rundgang dauert in der Regel etwa eine bis drei Stunden. Wenn du mehr über die Sehenswürdigkeiten erfahren möchtest, kannst du auch Führungen zu Fuß buchen. Wusstest du, dass die berühmte HBO-Fernsehserie „Game of Thrones“ teilweise in Dubrovnik gefilmt wurde? Mache auch eine Tour zu diesen Drehorten!

#4 Die Strände

Nun, dieser Grund ist ziemlich offensichtlich! Gute Strände sind in Dubrovnik nicht schwer zu finden. Banje Beach ist der am zentralsten gelegene, der vom östlichen Eingang zur Altstadt aus zu erreichen ist. Am Banje findest du weichen Sand, eine Bar und ein Restaurant, Liegestühle zum Mieten, aber du wirst auch die Menschenmassen dort vorfinden. Wenn du einen Strand suchst, der etwas abgelegener ist, versuche den Strand Sveti Jakov oder den Strand Danče.

#5 In einigen der besten kroatischen Restaurants essen gehen

Eine unserer Lieblingsbeschäftigungen auf Reisen ist es, neue Speisen zu probieren und die lokalen Restaurants zu besuchen. Dubrovnik ist ein großartiger Ort dafür – von der preisgekrönten feinen Küche wie Natutika bis hin zu einer Eisdiele in der Innenstadt von Stradun wie GosSip. Wenn du bereits geplant hast, mit der Dubrovniker Seilbahn auf den Hügel hinter der Stadt zu fahren, um eine atemberaubende Aussicht zu bekommen, kannst du auch im Panorama Restaurant & Bar essen, während du dort bist – der Name spricht für sich selbst!  

Die beste Zeit für einen Besuch in Dubrovnik ist September und Oktober, wenn sich die Temperaturen etwas abgekühlt haben, das Wasser aber immer noch warm genug zum Schwimmen ist. Von Mai bis Oktober ist die Hauptsaison, und es kann oft heiß und überfüllt sein um die Mittagszeit. Wenn du während dieser geschäftigen Sommermonate einen Besuch abstattest, solltest du frühmorgens oder am Abend, wenn sich die Menschenmassen etwas beruhigt haben, einen Ausflug unternehmen. Wie immer ermutigen wir Besucher, an Reisezielen auf der ganzen Welt verantwortungs-bewusst zu reisen.

More Places Untraveled Stories