Yelapa: Der letzte einsame Strand in Mexiko

Während Mexiko als Treffpunkt für warme Strandferien gilt, sind viele dieser verführerischen Orte sehr von Touristen überlaufen. Menschen wie du, die genau das gleiche Erlebnis am exakt gleichen Ort suchen. Einfach so, sind diese einst unberührten Strände im Nu überfüllt und der erholsame Urlaub, von dem du geträumt hast, ist dahin.
Prepared By:

Izabela Zagorski

World Explorer, Photographer, and Author

Also, was ist die Antwort? Welcher Strand ist noch unentdeckt und nicht überfüllt? Yelapa, Mexiko.

Der einzige Weg dorthin ist mit dem Boot. Reisende müssen nach Puerto Vallarta fliegen und dann eine 40-minütige Taxifahrt zum abgelegenen Fischerdorf von Yelapa buchen. Eines der besten Dinge an diesem Ort ist, dass es keine motorisierten Fahrzeuge gibt. Wenn du schneller als zu Fuß reisen möchtest, kannst du dir ein Pferd oder einen Esel für deine Erkundungen im Dschungel mieten!

Yelapa Mexico
Foto mit freundlicher Genehmigung von retreatnetwork.com

Ankunft

Das letzte Mal, dass ich Yelapa besuchte, war vor 8 Jahren. Als ich wieder anfing, es zu erforschen, habe ich sofort die Flugkosten nachgeguckt. Ich fand in jedem Monat des Jahres Hin- und Rückflugtickets nach Puerto Vallarta zu Preisen zwischen 420 und 600 US-Dollar (aus den USA). Sobald du in Puerto Vallarta angekommen bist (es ist touristisch), kannst du das 11-Uhr-Taxiboot nach Yelapa nehmen, damit du genügend Zeit hast, um einzuchecken, auszupacken und trotzdem Zeit zu haben, dich im unberührten Wasser zu erfrischen! Du findest alles von wunderschönen Cabanas bis hin zu einem kompletten Apartment am Strand mit Meerblick für 50 bis 100 US-Dollar pro Nacht.

Die ersten Nächte nach meiner Ankunft blieb ich in einer kleinen Cabana am Strand und schlief sofort beim Rauschen der Wellen und dem Ziepen der Geckos ein. Am Morgen machte ich mich auf den Weg zum Strand, um mich zu sonnen. Im Laufe des Tages kam einer meiner Lieblingsmenschen, den ich während der Reise getroffen hatte, vorbei. „Du magst Kuchen, Señorita?“ Eine Dame mit Kuchen auf dem Kopf fragte mich in gebrochenem Englisch. Für nur 2 US-Dollar servierte sie ein großes Stück köstlichen, hausgemachten Kuchens … einige der besten, die ich je hatte, könnte ich hinzufügen. Ich denke das war mein Frühstück! Den Rest des Tages verbrachte ich in der Sonne, las ein Buch und spielte in der Brandung.

Yelapa Mexico
Foto mit freundlicher Genehmigung von Thomas J.

Den Ort erkunden

Nach den ersten Tagen in der Cabana mit einem Preis zwischen 70 und 100 US-Dollar suchte ich nach einer langfristigeren, erschwinglicheren Option mit mehr Annehmlichkeiten. Am Ende wurde ich von ein paar Einheimischen angesprochen, die eine Wohnung mit 2 Schlafzimmern und Meerblick für etwa 50 Dollar pro Nacht hatten. Das Deck der Wohnung war mit Blick aufs Wasser und eines Morgens entdeckte ich vier Stachelrochen, die im Wasser herumspielten. Sie ließen sich hineintreiben und nach 10 Minuten Herumschwimmen ging es für sie wieder zurück ins offene Meer.

Yelapa Mexico
Fotos mit freundlicher Genehmigung von outsidevibes.com

An diesem Nachmittag ging ich auf Empfehlung des Besitzers auf Wasserfalljagd. Das Dorf ist auf einem Hügel gebaut, daher war der Weg mit einem gewissen Höhenunterschied verbunden, aber ich habe es aufgrund der schönen, farbenfrohen Häuser auf dem Weg fast nicht bemerkt. Kleine Kinder rannten durch die Straßen und auf halbem Weg gab es diese winzige Eisdiele. Unterhaltsame Tatsache, dieser Wasserfall liefert den größten Teil des Süßwassers an das Dorf unten!

Am nächsten Tag gingen meine Abenteuer weiter. Ich beschloss zu schnorcheln! Das Wasser ist perfekt dafür. Auf dem Weg zum Schnorchelplatz, einer kleinen Insel etwa 30 Minuten von Yelapa entfernt, sahen wir mehrere Delfine durch die Luft springen und bemerkten auch einen Stachelrochen von der Größe eines Wohnzimmerteppichs, der an uns vorbeischwamm. Beim Schnorcheln sahen wir wunderschöne Korallenriffe, bunte Fische und fingen sogar einen Tintenfisch.

Unser Tourguide hat den Tintenfisch in seinem Bootskühler aufbewahrt, empfohlen, ihn zum Hotel Lagunita zu bringen und ihn zu bitten, ihn für uns zuzubereiten, wenn wir zurück sind. Die haben das auch tatsächlich gemacht! Dann, nachdem er gut gekocht worden war, brachte uns der Besitzer unserer Wohnung bei, wie man Ceviche daraus macht. Ich habe dieses Gericht zum ersten Mal frisch und hausgemacht probiert! Sehr lecker.

Yelapa Mexico
Foto mit freundlicher Genehmigung von massageabroad.com

Es gab unzählige andere Abenteuer zu erleben. An einem Tag wanderten wir am Nachmittag durch den Dschungel und am nächsten gingen wir Wakeboarden. Am Morgen kam manchmal der Besitzer vorbei und brachte uns bei, wie man vom Strand aus fischt. Es gab jedoch immer noch eine große Mehrheit der Nachmittage, die faul am Strand verbracht wurden, mit einer Margarita in der einen und einem guten Buch in der anderen Hand.

Yelapa Mexico
Fotos mit freundlicher Genehmigung von outsidevibes.com

Essen & Trinken

Manchmal kommt das beste Essen, das du im Ausland finden kannst, von den kleinen Ständen am Straßenrand. Von außen sehen sie nicht nach viel aus, aber das Essen ist unvergesslich. Oft stieß ich in den Straßen von Yelapa auf einen winzigen kleinen Stand, an dem authentisches mexikanisches Essen verkauft wurde. Ich führte dann ein ziemlich verkümmertes Gespräch mit dem Standbesitzer (mein Spanisch ist nicht wirklich gut), während er mein Essen machte. Dann ging ich wieder auf Entdeckungsreise.

Es gibt aber auch einige wundervolle Restaurants am Strand. Das Hotel Lagunita bietet Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie freundliche Kellner. Eine weitere Top-Empfehlung wäre Pollo Bollo. Jedes Mal, wenn ich dort war, erhielt ich große Portionen frisch gegrillter Meeresfrüchte, Hühnchen und Gemüse! Da dies ein kleines Fischerdorf ist, erhältst du immer frische, lokale Fänge zu einem angemessenen Preis.

Und nicht zuletzt: die Getränke sind riesig. Benötigst du ein erfrischendes Getränk, um deinen sonnenbedingten Durst zu stillen? Es gibt so viele leckere Optionen zur Auswahl, und alle passen gut zu einem großen Sonnenhut, einem guten Buch und einem bequemen Liegestuhl.

Yelapa Mexico
Foto mit freundlicher Genehmigung von eatingtheglobe.com

Alles in allem war diese Reise eine Erfahrung, die ich nie vergessen werde. Die freundlichen Einheimischen, die einladende Landschaft und die abgelegene Lage sorgten für den Strandurlaub, den ich schon seit einiger Zeit brauchte. Du solltest das mal überprüfen. Ich verspreche dir, dass du es nicht bereuen wirst.

More Places Untraveled Stories